Jeden Sonntag abend steht bei uns die Wochenplanung an. Damit verfolgen wir mehrere Ziele:


  • Wir fokkussieren uns auf das, was wir als Paar gemeinsam erreichen wollen und fragen uns immer wieder: Wohin wollen wir eigentlich gerade gehen? Und gehen wir auch gerade wirklich in diese Richtung?
  • Wir sind im Austausch über das, was in unseren beiden individuellen Leben gerade so los ist. Dabei geht es nicht darum, dass jeder alles erzählt - sondern einfach das, was gerade wichtig ist.
  • Wir sprechen uns ab, wer für welche Aufgabe, die in der kommenden Woche erledigt werden muss, zuständig ist.
  • Wir halten uns bestimmte Abende frei: für die Zeit alleine, für Zeit zu zweit und für die Familienzeit. ​Diese Blockungen werden im Notfall aufgehoben und auf einen anderen Tag verschoben - doch generell halten wir uns daran, damit wir uns auf diese Inseln im Alltag freuen und sie nutzen können.

​Video: Unsere Wochenplanung

​Ich stelle Dir hier im Video vor, wie wir das seit fast 2 Jahren machen. Uns ist es wichtig, dass wir zwischen Terminen und To dos im Austausch bleiben und uns immer wieder bewusst machen, dass wir gemeinsam unterwegs sind und ein gemeinsames Ziel haben. Nur so können wir das Unmögliche in unserem Alltag möglich machen. 😉


Dieses Video entstand während meiner Live-Themenwoche in Lena Buschs Gruppe "Bedürfnisorientiertes Familienleben und (Online-)Business" und richtet sich von den Formulierungen her an selbstständige Mamas. Es lässt sich bestens auf den normalen Alltagswahnsinn übertragen. 😉

​Ich freue mich, wenn ich Dich damit inspirieren kann.

​​Was hilft Dir und Deinem Partner zwischen Terminen und To dos ​miteinander im Gespräch zu sein?

>